Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Achtung Spoilergefahr!
Es ist mir wichtig, über die Bücher zu schreiben, während ich sie lese. Deswegen kann es vorkommen, dass Spoiler auch in meinen Postings enthalten sind.
Deshalb sei hiermit gesagt:
Jedem ist selber überlassen, ob er oder sie diesen Blog liest! Lesen auf eigene Gefahr.

Es sei denn, du liebst Spoiler. Dann ist diese Warnung für dich nicht von Belang. ;-)

Montag, 2. Januar 2017

[#lblm] Gute Vorsätze & Frischer Wind im Bücherregal

http://yurelias-buecherecke.blogspot.de/2016/12/lblm-lovelybooks-lesemarathon-zum.html
2017 steht schon vor der Türe und scharrt mit den Hufen. Da klingeln bei einigen sicherlich die Alarmglocken, denn was wäre Silvester ohne gute Vorsätze fürs neue Jahr?
Doch die üblichen Verdächtigen wie "Mehr Sport! Weniger Süßigkeiten!" interessieren uns an dieser Stelle nicht, sondern wir konzentrieren uns auf Bücher!
Was sind eure guten Vorsätze für 2017 im Hinblick auf euer Leseverhalten? Möchtet ihr mehr Bücher lesen? An verschiedenen Lesechallenges teilnehmen (Dafür hab ich einen Tipp: https://www.lovelybooks.de/thema/LovelyBooks-Challenges-2017-1403161524/ )? Weniger Bücher kaufen, um den SuB endlich mal zu reduzieren?
Oder habt ihr euch für 2016 schon buchige Vorsätze gemacht und diese eingehalten? Oder sie stillschweigend unter den Tisch gekehrt? ;)

Ich habe mir tatsächlich nur vorgenommen, generell mehr zu lesen und weniger Bücher zu kaufen, da ich in 2016 wirklich viele gekauft habe... Mein SuB ist mal wieder gewachsen. XD
Vor allem, mehr zu lesen, ist mir sehr wichtig. Ich will dieses Jahr bitte keine Leseflauten haben!
Aber sonst habe ich mir nix vorgenommen. Lesechallenges sind, glaub ich, leider nix für mich. Ich halte das Lesen nach bestimmten Themen nie so wirklich durch. :(
Aber an Lesemarathons will ich auch dieses Jahr wieder teilnehmen. :)

Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr rübergekommen und habt Gelegenheit, euch heute beim letzten Tag des Lesemarathons und des #LoReSchreMas entspannt euren liebsten Büchern zu widmen.
Ein neues Jahr schreit nach Veränderungen und wenn man eh gerade dabei ist, die vielen Weihnachtsgeschenke ins Bücherregal zu stellen, kann man sich auch einmal der Ordnung in den Regalen widmen, oder?
Sortiert ihr eure Bücherregale regelmäßig um? In welcher Ordnung stehen derzeit eure Bücher und habt ihr schon mal überlegt, daran etwas zu ändern? Seid ihr vielleicht gerade dabei, durch eure Regal durchzugehen, um Platz für Neues zu schaffen? Wie hart seid ihr, wenn es darum geht, ungeliebte Bücher aus dem Bücherregal zu entfernen?

Ja, ich bin gut rübergekommen - frohes neues Jahr an dieser Stelle an alle, die das lesen. :)
Ich will tatsächlich seit Ewigkeiten meine Bücher neu sortieren und Platz schaffen. Momentan haben sie nur eine grobe Ordnung nach Genres und Reihen aber das war es auch schon. Ganz viele meiner Neuzugänge stapeln sich auf Tischen, in Regal und einige sogar auf dem Boden. Ich muss da dringend mal ran. Das wollte ich eigentlich jetzt zwischen den Jahren erledigen aber hab es irgendwie trotzdem nicht geschafft. Dabei habe ich hier sogar noch Regalbretter für meine beiden Billys stehen...
Naja, vielleicht schaffe ich es in nächster Zeit. Das wäre jedenfalls schön. :3
Die Ordnung überlege ich mir da spontan. Ich hab da noch keinen Plan. Vermutlich handhabe ich es ähnlich wie jetzt nur dass ich alle Bücher, die zusammengehören, auch zusammenstelle.
Bücher aus dem Regal entfernen kann ich gar nicht. Jedes Buch hat mich auf irgendeine Art und Weise in meinem Leben begleitet - ich kann keines von ihnen entfernen, wegschmeißen oder weggeben... Sie sind alle ein Teil von mir - auch wenn ich den Inhalt nicht mochte, so hat er zu meiner Leseerfahrung beigetragen und ich habe aus jedem Buch irgendetwas für mich mitgenommen.
Ich behaupte sogar, dass jedes Buch auf irgendeine Weise dazu beigetragen hat, dass ich heute der Mensch bin, der ich bin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du meinen Eintrag gelesen hast und ihn nun kommentieren möchtest!
Bitte beachte, dass ich Spam und Beleidigungen ohne Vorwarnung löschen werde. Überlege dir daher gut, was du schreibst und auch wie. Auch geschriebene Texte haben einen "Tonfall".
Konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge sind jedoch immer gern gesehen.