Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Achtung Spoilergefahr!
Es ist mir wichtig, über die Bücher zu schreiben, während ich sie lese. Deswegen kann es vorkommen, dass Spoiler auch in meinen Postings enthalten sind.
Deshalb sei hiermit gesagt:
Jedem ist selber überlassen, ob er oder sie diesen Blog liest! Lesen auf eigene Gefahr.

Es sei denn, du liebst Spoiler. Dann ist diese Warnung für dich nicht von Belang. ;-)

Sonntag, 22. Januar 2017

[Aktion] KopfKino #2

Ich mache dann mal wieder bei KiraNears KopfKino mit. Leider musste ich jetzt feststellen, dass sie diese Aktion nur bis #25 aufrecht erhalten wird. Danach wird diese Aktion eingestellt. :(
Schade. Ich finde diese Aktion richtig cool und hätte auch gerne öfter dran teilgenommen.

http://redirect.viglink.com/?format=go&jsonp=vglnk_148509477802314&key=fc09da8d2ec4b1af80281370066f19b1&libId=iy8qvwvv01012xfw000DLpvqpswd8&loc=http%3A%2F%2Fyurelias-buecherecke.blogspot.de%2Fsearch%2Flabel%2FKopfKino&v=1&out=http%3A%2F%2Fauroramisa.blogspot.de%2Fsearch%2Flabel%2FKopfKino&ref=http%3A%2F%2Fyurelias-buecherecke.blogspot.de%2F&title=Yurelias%20B%C3%BCcherecke%3A%20KopfKino&txt=

KopfKino ist KiraNears ganz eigene Mitmachaktion, die jeden Mittwoch stattfindet.
Es werden zwei Fragen gestellt, eine zum Thema Bücher/Lesen und die andere zum Thema Serien/Filme, von denen man mindestens eine beantworten kann. Optimal ist es, wenn man beide beantwortet, aber das ist kein Muss. Es reicht, wenn man nur eine der beiden Fragen beantworten kann.
Weitere Infos zu dieser Aktion findet ihr hier.

Die Fragen von letzten Mittwoch


Bücher: Brichst du Bücher ab?
Serien: Dein(e) Lieblingscharakter(e) aus deiner aktuellen Serie?

Ich beantworte heute nur die Bücher-Frage, da ich die zweite nicht beantworten kann.

Meine Antwort


Brichst du Bücher ab?
Nein, tatsächlich kann ich das nicht. Es ist bisher nur bei zwei Büchern vorgekommen, dass ich sie abbrach. Bei »Krabat« und bei »Die Weltenbaum-Saga. Das Original«. Beiden Büchern gab ich aber einige Jahre später eine neue Chance und las sie komplett durch.
Es lässt mich einfach nicht los, wenn ich ein Buch abbreche. Egal wie schlecht es ist, habe ich meist doch noch Hoffnung, dass ein Buch die Kurve kriegt und/oder meine Neugierde lässt mich nicht los und führt dazu, dass ich unbedingt wissen will, wie das Buch ausgeht. Sogar angefangene Reihen, egal wie scheußlich ich sie finde, lese ich früher oder später weiter. (Ja, auch Evermore werde ich weiterlesen... *hust*) Neugierde kann wirklich grausam sein. Wobei ich auch echt schon gute Erfahrungen gemacht habe. Die beiden oben erwähnten Bücher waren dann beim zweiten Versuch alles andere als schlecht und ich mochte sie. Und auch meine Angst bei »Krabat« konnte ich überwinden. Ich glaube, ich war beim ersten Versuch einfach noch zu jung.
Klar habe ich durch diese Einstellung, keine Bücher abzubrechen, auch schon viel Scheiße gelesen. Aber doch habe ich aus jedem Buch irgendetwas mitgenommen. Und sei es nur zu wissen: "Eh, nee, von diesem Autor dann bitte nie wieder was."
Ich bin der Meinung, Scheiße zu lesen gehört zur Leseerfahrung dazu. Und nur, weil ich viel Mist las, weiß ich, was ich nicht lesen will und was mir wichtig ist, zu lesen; ich weiß dadurch, was mir wichtig für ein gutes Buch ist. Mein Lesegeschmack hat sich sensibilisiert und ist facettenreicher geworden. Dadurch sind meine Ansprüche mittlerweile höher als vor einigen Jahren, weswegen ich »City of Bones« größtenteils echt grottig fand. Vor ein paar Jahren hätte ich das Buch sicher mit Begeisterung gelesen. Heute nicht mehr, obwohl mir einige Ideen wirklich gefallen haben.
Und genau das ist für mich wichtig: auch mal schlechte Erfahrungen zu machen, damit man sich weiterentwickeln und reifen kann - wie halt generell im Leben. Genau das ist mir halt auch beim Lesen wichtig und deswegen lese ich jedes Buch und jede Reihe durch, die ich einmal anfing. Und deswegen überlege ich es mir bei einigen Buchreihen vorher ganz genau, ob ich sie wirklich lesen möchte. Wie zB bei »Das Lied von Eis und Feuer«.
Aber das ist wieder eine andere Geschichte...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du meinen Eintrag gelesen hast und ihn nun kommentieren möchtest!
Bitte beachte, dass ich Spam und Beleidigungen ohne Vorwarnung löschen werde. Überlege dir daher gut, was du schreibst und auch wie. Auch geschriebene Texte haben einen "Tonfall".
Konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge sind jedoch immer gern gesehen.