Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Achtung Spoilergefahr!
Es ist mir wichtig, über die Bücher zu schreiben, während ich sie lese. Deswegen kann es vorkommen, dass Spoiler auch in meinen Postings enthalten sind.
Deshalb sei hiermit gesagt:
Jedem ist selber überlassen, ob er oder sie diesen Blog liest! Lesen auf eigene Gefahr.

Es sei denn, du liebst Spoiler. Dann ist diese Warnung für dich nicht von Belang. ;-)

Dienstag, 27. Dezember 2016

[#lblm] Die Lieblinge 2016

http://yurelias-buecherecke.blogspot.de/2016/12/lblm-lovelybooks-lesemarathon-zum.html
Zum Jahresende kann man die vergangenen 12 Monate sehr schön noch einmal Revue passieren lassen und gerade uns Buchliebhaber fallen dann die ganz besonderen Bücher ein, die sich in diesem Jahr in unsere Herzen geschlichen haben.
Vielleicht habt ihr euch schon die Lieblingsbücher des LovelyBooks-Teams 2016 angeschaut? Wenn nicht, hier findet ihr unsere Lieblinge 2016: https://www.lovelybooks.de/autor/Benedict-Wells/Vom-Ende-der-Einsamkeit-1206924218-w/buchverlosung/1404859426/
Nun möchten wir von euch wissen: Was sind eure Jahres-Highlights 2016? Welches Buch ist euch besonders im Gedächtnis geblieben, hat vielleicht sogar euer ehemaliges Lieblingsbuch vom Thron gestoßen?

Da muss ich nicht lange überlegen, da ich die Frage hier schon einmal beantwortet habe. Zwei Bücher, die mich heuer sehr überraschten:

http://yurelias-buecherecke.blogspot.de/2016/05/rezension-bram-stoker-dracula.html http://yurelias-buecherecke.blogspot.de/2016/05/rezension-trudi-canavan-die-novizin.html

Ich zitiere mich selbst:
"Dracula" hat mich sehr überrascht, weil ich nie und nimmer damit gerechnet habe, dass mich dieses Buch so fesselt. Ich hatte eher gedacht, dass diese verstaubte Geschichte mich langweilen würde. Aber das absolute Gegenteil war der Fall. Selten habe ich so einen spannenden Klassiker gelesen, der mich nicht mehr losließ. Ich kann es jedem nur ans Herz legen. Wer Angst hat, sich zu gruseln: Es ist eher spannend als gruselig und gehörte das Buch nicht zu den Klassikern, so würde ich es ohne nachzudenken in das Genre Fantasy stecken.
Der zweite Band der Trilogie um Die Gilde der schwarzen Magier, "Die Novizin", hat mich insoweit überrascht, dass ich mit so einer Fortsetzung absolut nicht gerechnet habe. Nach dem ersten Band habe ich gedacht, es handelt sich hier um eine leicht voraussehbare 08/15-Fantasygeschichte, die einfach nur gut unterhält. Das ist nicht der Fall. Die Geschichte ist alles andere als platt - 08/15 und leicht voraussehbar ist sie nun mal so überhaupt nicht. Man wird hier sehr überrascht und kann vor Spannung das Buch kaum aus der Hand legen. :) Bei Interesse: hier geht es zu meiner Rezension zum ersten Band.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du meinen Eintrag gelesen hast und ihn nun kommentieren möchtest!
Bitte beachte, dass ich Spam und Beleidigungen ohne Vorwarnung löschen werde. Überlege dir daher gut, was du schreibst und auch wie. Auch geschriebene Texte haben einen "Tonfall".
Konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge sind jedoch immer gern gesehen.