Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Achtung Spoilergefahr!
Es ist mir wichtig, über die Bücher zu schreiben, während ich sie lese. Deswegen kann es vorkommen, dass Spoiler auch in meinen Postings enthalten sind.
Deshalb sei hiermit gesagt:
Jedem ist selber überlassen, ob er oder sie diesen Blog liest! Lesen auf eigene Gefahr.

Es sei denn, du liebst Spoiler. Dann ist diese Warnung für dich nicht von Belang. ;-)

Sonntag, 30. Oktober 2016

[#lblm] Buch-Gadgets für den Buchliebhaber

http://yurelias-buecherecke.blogspot.de/2016/10/aktion-halloween-lesemarathon-auf.html
Nachdem ich nun den ganzen Tag fast nur gelesen habe und gerade darüber nachgrüble, wer zum Teufel denn noch mal Lord Luc war Ich bin mir ziemlich sicher, dass er in der Buchreihe schon einmal aufgetaucht ist oder erwähnt wurde, da ich ein Zitat von ihm aufschrieb, mache ich eine Pause, um die aktuellste Frage von Nordbreze zu beantworten.

Frage 4:
Wer Bücher liebt, der liebt auch Dinge, die sich um Bücher drehen. Normalerweise jedenfalls ;)

Habt ihr ganz besondere Lesezeichen, Tassen, Kerzen, Decken, Bilder oder sonstige Dinge, die bei Buchliebhabern das Herz höherschlagen lassen? Ein selbstgefertigtes Regal? Ohrringe?

Ich bin gespannt, wie weit eure Buchliebe geht.
(Und zum Glück ist Sonntag, da kann ich nicht sofort alles nachkaufen ...)
Ich habe tatsächlich nicht viele "Buch-Gadgets"... Eigentlich nur mein Lesezeichen und meine Büchertasche, beide von libri_x aus dem moses-verlag.

Allerdings liebäugle ich sehr mit den Postkarten von Influenza Bookosa, die mir bisher jedoch noch nicht außerhalb des Internets begegnet sind.
Meine Zitatebüchlein und mein Büchlein für Notizen für Rezensionen zähle ich jetzt eigentlich nicht zu den Buch-Gadgets, da es einfache Notizbücher von paperblanks und Moleskine sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du meinen Eintrag gelesen hast und ihn nun kommentieren möchtest!
Bitte beachte, dass ich Spam und Beleidigungen ohne Vorwarnung löschen werde. Überlege dir daher gut, was du schreibst und auch wie. Auch geschriebene Texte haben einen "Tonfall".
Konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge sind jedoch immer gern gesehen.