Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Achtung Spoilergefahr!
Es ist mir wichtig, über die Bücher zu schreiben, während ich sie lese. Deswegen kann es vorkommen, dass Spoiler auch in meinen Postings enthalten sind.
Deshalb sei hiermit gesagt:
Jedem ist selber überlassen, ob er oder sie diesen Blog liest! Lesen auf eigene Gefahr.

Es sei denn, du liebst Spoiler. Dann ist diese Warnung für dich nicht von Belang. ;-)

Samstag, 5. September 2015

[Aktion & Lesegedanken] Gemeinsam Lesen #14

http://blog4aleshanee.blogspot.de/2014/11/gemeinsam-lesen.html
Neues Buch und nächstes "Gemeinsam lesen".

Wieder von Weltenwanderer.
Weitere Infos → *klick*
(Klickt ihr auf das Bild, so gelangt ihr zum Eintrag von Weltenwanderer.)

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese momentan "City of Bones" von Cassandra Clare und bin aktuell auf Seite 56.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
»Im Laufe des Abends war es noch schwüler geworden, und während Clary nach Hause rannte, fühlte sie sich, als müsste sie durch eine dicke, brodelnde Suppe schwimmen.« (S. 56)

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich bin skeptisch, was dieses Buch angeht. Aber allein Clary ist mir extrem suspekt. Sie wurde eindeutig davor gewarnt, wieder zurück nach Hause zu laufen. Offensichtlich ist ihrer Mutter etwas Schlimmes widerfahren. Das war unüberhörbar. Dennoch alarmiert sie nicht die Polizei, sondern läuft völlig schutzlos nach Hause. Ist sie dumm, oder so?!
Auch finde ich es seltsam, dass immer wieder erwähnt wird, dass es so schwül ist. Das interessiert nicht und hat eigentlich keinen Effekt. Warum wird das immer wieder betont oder spielt es irgendeine storybezogene Rolle? Nun, bisher jedenfalls nicht.
Noch dazu wurde betont, Clary sei schüchtern. Aber sie handelt nicht so. Von jemanden, der so schüchtern sein soll, erwarte ich anderes - aber nicht, dass derjenige sich mit wildfremden (und offensichtlich unsichtbaren) Personen streitet. oO
Außerdem gehen mir die Umschreibungen für den Typen am Anfang auf die Nerven. Es werden Floskeln wie "der Blauhaarige" oder "der Blauschopf" verwendet. So etwas HASSE ich. Es beeinträchtigt den Lesefluss sehr und es muss nicht SO extrem oft erwähnt werden. Es gibt auch noch andere Möglichkeiten, einen jungen Mann zu beschreiben, ohne seinen Namen zu nennen. Andere und bessere Möglichkeiten als ihn auf seine Haarfarbe zu reduzieren!
Das alles spricht nicht gerade für die Autorin. ^^°
Es gab einen Moment, der mich auflachen ließ... Aber der Moment war so schnell vorbei, wie er kam.
Und wieso vertraut Clary sich Simon nicht an? Er ist ihr bester Freund und machte bestimmt nicht das erste Mal klar, dass sie sich ihm anvertrauen kann... Ich kann sowas nicht leiden. -.-

4. Warum hast du dir gerade dieses Buch zugelegt? Wars ein Coverkauf? Hat dich der Klappentext angesprochen? Ist es eine Reihenfortsetzung? Was hat den Ausschlag gegeben?
Oh, ich hab den Trailer der Verfilmung gesehen und der hat mich gefesselt. Auch wenn ich den Film bisher immer noch nicht geschaut habe. (Das muss ich echt mal nachholen... ಠ_ಠ)
Noch dazu hab ich Rezensionen darüber gelesen, die inspirativ dafür sorgten, dass das Buch auf meinem Wunschzettel landete. Dann bekam ich einen Gutschein von meinen Kolleginnen zum Geburtstag. Einen Thalia-Gutschein. Und damit ich die Summe des Gutscheins nicht überschritt, da ich Thalia nicht unterstütze, entschied ich mich für "City of Bones", welches ich ja sowieso auf meinem Wunschzettel hatte.
Nunja, mal schauen ob es ein Top oder eher ein Flop ist. :,D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du meinen Eintrag gelesen hast und ihn nun kommentieren möchtest!
Bitte beachte, dass ich Spam und Beleidigungen ohne Vorwarnung löschen werde. Überlege dir daher gut, was du schreibst und auch wie. Auch geschriebene Texte haben einen "Tonfall".
Konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge sind jedoch immer gern gesehen.