Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Achtung Spoilergefahr!
Es ist mir wichtig, über die Bücher zu schreiben, während ich sie lese. Deswegen kann es vorkommen, dass Spoiler auch in meinen Postings enthalten sind.
Deshalb sei hiermit gesagt:
Jedem ist selber überlassen, ob er oder sie diesen Blog liest! Lesen auf eigene Gefahr.

Es sei denn, du liebst Spoiler. Dann ist diese Warnung für dich nicht von Belang. ;-)

Mittwoch, 1. Juli 2015

Ausgelesen: "Sakrileg - The Da Vinci Code" - Begonnen: "Ein ganzes halbes Jahr"

Endlich, endlich, endlich bin ich mit "Sakrileg" durch. Es hat viel länger gedauert als beabsichtigt, weil ich zwischendurch kaum Lesemotivation habe... Mal wieder einen Hänger.
Nun aber bin ich durch und bin genauso begeistert und fasziniert wie damals, als ich den Film schaute. (2x, weil er mich so faszinierte...)
Während ich am Anfang dachte, dass ich noch sooooo irre viel aus dem Film weiß, musste ich nun feststellen, dass ich total viel vergessen hatte. XD Vor allem das Ende... Das wusste ich so nun echt nicht mehr. °_°
Und nun hab ich das Buch durch und Bock, den Film wieder zu schauen. =D
Ich kann das Buch nur empfehlen. Es hat mich genau so fasziniert, wie ich es erwartet habe.
Aber gut, eine Rezension schreibe ich noch.

Nun bin ich gespannt auf das Buch "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes, was auch schon ewig bei mir rumliegt...
Es landete damals auf meinen Wunschzettel wegen einer Videorezension von Nica auf ihrem Bücherblog. :) (offensichtlich hat sie das Video wieder gelöscht ... schade)
Sie war so begeistert von diesem Buch, dass ich kurzerhand beschloss, das Buch ebenfalls zu lesen - trotzdem es gerade "trendete".
Letztes Jahr bekam ich es dann zum Geburtstag geschenkt. :3
Und nun freue ich mich total, endlich damit anfangen zu können. ♥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du meinen Eintrag gelesen hast und ihn nun kommentieren möchtest!
Bitte beachte, dass ich Spam und Beleidigungen ohne Vorwarnung löschen werde. Überlege dir daher gut, was du schreibst und auch wie. Auch geschriebene Texte haben einen "Tonfall".
Konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge sind jedoch immer gern gesehen.