Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Achtung Spoilergefahr!
Es ist mir wichtig, über die Bücher zu schreiben, während ich sie lese. Deswegen kann es vorkommen, dass Spoiler auch in meinen Postings enthalten sind.
Deshalb sei hiermit gesagt:
Jedem ist selber überlassen, ob er oder sie diesen Blog liest! Lesen auf eigene Gefahr.

Es sei denn, du liebst Spoiler. Dann ist diese Warnung für dich nicht von Belang. ;-)

Freitag, 4. Oktober 2013

[Lesemarathon] Frage 6 - Lesezeichen & und Frage 7 - Leserunden auf Lovelybooks

Wie merkt ihr euch, auf welcher Seite ihr in eurem Buch gerade wart? Nehmt ihr ein Lesezeichen oder irgendetwas, was ihr gerade zur Hand habt? Macht ihr Eselsohren oder legt das Buch umgekehrt offen hin?

Ich benutze seit letztem Jahr ein ganz wundervolles Lesezeichen. Es hat ein Gummiband dran, sodass man es ums Buch rumwickeln kann, was den tollen Effekt hat, dass das Lesezeichen nicht aus dem Buch rausfallen kann. Das Lesezeichen könnt ihr übrigens hier bewundern, wenn ihr mögt.
Wenn ich das Buch nur kurz zur Seite lege, um gleich darauf wieder weiterzulesen, lege ich es auch mal umgekehrt offen hin. Oder ich pack einen Stift zwischen die Seiten.
Eselsohren mache ich definitiv nicht, weil die mir zu sehr die Seiten der Bücher beschädigen.


Habt ihr hier (= auf lovelybooks.de) schon bei einer oder mehreren Leserunden mitgemacht? Wenn ja, welche hat euch davon am besten gefallen und wieso? Wenn nicht, wieso? :-)
Nein, der Lesemarathon hier auf Lovelybooks ist meine erste Leserunde. Ich hatte bisher immer andere Bücher gelesen, als die, die in den Leserunden angeboten wurden. Und da ich keine Bücher parallel lesen kann - es sei denn ich kenn sie schon - und ich immer mit einem anderen Buch beschäftigt war, ist es bei mir vorher halt nie zu einer Leserunde gekommen... Leider.
Bei anderen Lesemarathons u.Ä. hatte ich leider oft keine Zeit, weswegen ich nicht teilnehmen konnte. Deswegen freue ich mich umso mehr, diesmal teilnehmen zu können. Und bisher gefällt es mir total gut!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du meinen Eintrag gelesen hast und ihn nun kommentieren möchtest!
Bitte beachte, dass ich Spam und Beleidigungen ohne Vorwarnung löschen werde. Überlege dir daher gut, was du schreibst und auch wie. Auch geschriebene Texte haben einen "Tonfall".
Konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge sind jedoch immer gern gesehen.